· 

My lovely winter wedding

Hochzeitspapeterie für deine Winterhochzeit


Der Winter ist eine besinnliche und festliche Jahreszeit. Schnee und Eis bedecken (im Idealfall) wie Puderzucker Bäume, Wiesen und Dächer. Wenn die Sonne scheint, glitzert der weiße Schnee wie eine mit Diamanten besetzte Decke und wenn es draußen Dunkel wird, wirkt eure Hochzeitslocation wie ein Refugium der Gemütlichkeit. Kerzenschein kommt nun besonders gut zur Geltung und auch warme Lichterketten und ein Feuer im Kamin sorgen für eine romantische Wohlfühlatmosphäre. Nun müssen nur noch die Gäste geladen und die Tische hübsch winterlich hergerichtet werden und fertig ist die perfekte Winterhochzeit!

 

Damit euch die Dekoration gut gelingt, präsentiere ich euch wunderschöne Impressionen von einem Styled Shoot zum Thema Winterhochzeit. Der Fokus liegt hierbei auf der zauberhaften Papeterie, die ihr selber nachbasteln könnt, um euer Hochzeitsdesign noch kreativer und individueller zu gestalten. Die tollen Fotos sind von der lieben Tiffany Maaßen und die zauberhafte Papeterie stammt von dem Team von The Wedding Table.

Die Farbwahl ist bei diesem Hochzeitsdesign auf Rot und Grün gefallen, welches die typischen Winterfarben sind. Warum? Weil diese Farben fast die einzigen sind, die in der winterlichen Natur vertreten sind. Sie bringen nicht nur Farbe in die schneebedeckte Landschaft, sondern auch in eure Location!

 

Tipp: Falls ihr euch fragt, welche zu der Papeterie passende Blumen man für eine Winterhochzeit in Deutschland bekommt, habe ich hier ein paar für euch aufgelistet: Rote Winterbeere, Weihnachtsstern, Chrysantheme, Efeu, Tannengrün, Schneerose, Alpenveilchen, Amaryllis, Baumwolle, Liguster-Beeren, Mistel, Eukalyptus, Ranunkeln.

 

Kleine Details haben oft eine große Wirkung. So sorgt die rote Samtschleife, die um die Karte gewickelt wurde oder auch der Anhänger mit der Aufschrift "Weihnachten naht und du bist herzlich eingeladen" dafür, dass die Einladungen absolut einzigartig werden. Das Tolle ist, dass ihr auf dem YouTube-Kanal von Miomodo erfahrt, wie ihr diese wunderschöne Papeterie nachbasteln könnt. Eure Gäste werden von eurer Kreativität beeindruckt sein und ganz nebenbei steigern so schöne Einladungen wohl bei jedem die Vorfreude auf euren großen Tag.
Man darf nicht vergessen, dass die Einladungen bereits einen wichtigen Teil eurer Hochzeit ausmachen, denn mit Ihnen werden die Gäste auf euer Fest eingestimmt. Daher ist es wichtig, dass die Einladungskarten in den selben Farben gestaltet sind, wie der Rest der Papeterie (Menükarten, Kirchenhefte, Platzkarten etc.) und am besten auch wie der Rest der Dekoration. Auf diese Weise entsteht ein stimmiger Gesamteindruck und eure Hochzeit wirkt wie von einem Profi durchdacht und geplant.

Aber nicht nur die Einladungskarten können dafür sorgen, dass eure Hochzeit ganz besonders schön wird, sondern auch die restliche Papeterie. Auf den nächsten Bildern seht ihr zum Beispiel eine selbst gebastelte Gastgeschenk-Verpackung. So können eure Gäste ihre kleine Aufmerksamkeit einfach und sicher mit nach Hause nehmen. Abgesehen davon, sind die niedlichen Täschchen hübsch anzusehen und fügen sich wunderbar in die  Dekoration ein. Mit dem Aufkleber mit der Aufschrift "Aus meiner Zauberküche" gibt das Geschenk Auskunft über seinen Inhalt. In diesem Fall gibt es für die Hochzeitsgäste eine weihnachtliche Leckerei.

 

Tipp: Generell eignen sich beispielsweise selbstgebackene Plätzchen, selbstgemachte Pralinen oder winterliche Marmeladen mit Zimtzusatz als Geschenke für eure Gäste. Beschriftet man Weihnachtsplätzchen mit den Namen der Gäste, können diese auch die Platzkarten ersetzen. 


Zu Rot und Grün passt Gold sehr gut. Daher wurde goldfarbenes Besteck eingesetzt.
Es fällt auf, dass die Kerzen vom rot-grünen Farbkonzept leicht abweichen. Das sorgt dafür, dass die Dekoration nicht zu einfarbig wirkt und dadurch etwas aufgelockert wird. Ein roter Tischläufer und viel rot-grüne Blumendekoration sorgen aber dafür, dass die Hauptfarben des Farbkonzepts auf den ersten Blick erkennbar bleiben. Außerdem verbindet der Tischläufer die einzelnen Deko-Elemente optisch miteinander, sodass ein harmonisches Gesamtbild entsteht. 

 

Tipp: Christbaumkugeln oder andere Baumanhänger, wie hier die kleinen Weihnachtsmänner, eignen sich ebenfalls super als Tischdeko, denn sie sind dekorativ und bringen (falls die Winterhochzeit vor Weihnachten stattfindet) ein wenig Weihnachtsflair in das Hochzeitsdesign ein. Man kann gerade die Christbaumkugeln auch als Platzkarten-Ersatz nutzen, indem man sie mit den Namen der Gäste beschriftet. Genauso können die kleinen Weihnachtsmänner oder anderer Baumschmuck als Platzanweiser dienen, wenn man an ihnen einen Anhänger befestigt, der mit dem Namen des Gastes beschriftet ist. 


Wow, was für eine tolle Idee: Selbstgebastelte Windlichter bringen Gemütlichkeit und Glanz in eure Hochzeitslocation. Die Windlichter sind aus einem transparenten, hochwertigen Papier gemacht, welches im selben Design wie der Rest der Papeterie gestaltet wurde. Dem Text wird dadurch, dass er von Innen angestrahlt wird, noch mehr Aufmerksamkeit und damit Nachdruck und Bedeutung zuteil. 

 

Tipp: Falls ihr euch nun fragt, was man Schönes auf das Windlicht schreiben könnte, habe ich hier ein paar Möglichkeiten für euch: Der Songtext des Liedes von eurem Hochzeitstanz, euer Ehegelübde, euren Trauspruch, ein winterliches Gedicht, ein bedeutsames Zitat zum Thema Liebe oder Ehe... 


Mmmmmmh, lecker! Kleine, hübsche Schmankerl am Platz jedes Gastes – wie in diesem Fall die niedlichen Macaronstörtchen von La Petite Bellerose – versüßen euren Gästen den Tag, weil sie nicht nur zauberhaft und äußerst dekorativ aussehen, sondern auch dafür sorgen, dass eure Gäste sich an ihrem zugewiesenen Platz direkt willkommen geheißen fühlen. Außerdem stillen die süßen Leckereien den ersten kleinen Hunger. Auf diese Weise bleibt die Stimmung gut, denn schließlich ist nichts so ein großer Gute-Laune-Killer wie ein leerer Magen.


Die Gastgeschenke müssen nicht immer am Platz des Gastes platziert werden, sondern können ebenso alle an einem Ort präsentiert werden. Auf dem Bild seht ihr quasi einen Gastgeschenke-"Tisch" an dem eure Gäste sich jeweils eine schöne Kleinigkeit mitnehmen können.

Habt ihr die niedlichen Verpackungen gesehen? So viele tolle und künstlerische Details, die auch eure Gäste begeistern könnten. Wenn ihr also Interesse daran habt, die tolle Papeterie dieses Styled Shoots nachzubasteln, könnt ihr einfach diesen Links folgen:

Auf dem YouTube-Kanal von Miomodo bekommt ihr detaillierte Anweisungen, um eure Winterhochzeit noch einzigartiger werden zu lassen. 

Credits


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KOmm Doch Mal vorbei...

Wir sind auch auf Instagram, Facebook und YouTube. Hole dir Hochzeitsinspiration und viele nützliche Tipps, indem du mich auf meinen anderen Seiten besuchst! Ich freue mich schon auf Dich!


@vonbrautzubraut:


Mein YOuTube-Channel:


Facebook:

Malu Media GmbH, Hedwigstraße 20, 48149 Münster

Mail: support@von-braut-zu-braut.de