Team Braut – Die Auswahl der Brautjungfernkleider

Die Suche nach den perfekten Kleidern für das Team Braut kann einen schon einige Zeit und Nerven kosten. Ich kenne das. Jede deiner Freundinnen möchte bei der Auswahl mitreden und jede hat andere Vorstellungen davon, wie ihr Kleid auszusehen hat. Jede hat schließlich auch einen anderen Geschmack und eine andere Figur. Am Ende des Tages ist es natürlich so, dass du die Braut bist und daher kannst du auch bestimmen, was deine Brautjungfern tragen sollen. In diesem Blogbeitrag möchte ich dir dabei helfen, die perfekten Kleider für dein Team-Braut zu finden und dabei Stress und Problemen zu vermeiden.

Ein modisches Team

Zuallererst nenne ich dir Gründe dafür, warum es gut ist, wenn deine Brautjungfern ein modisches Team bilden:

  • Es kommt stets gut an, wenn die Brautjungfern samt Trauzeugin, die schließlich eine wesentliche Rolle bei der Hochzeit spielen, als solche erkennbar sind und outfittechnisch eine Einheit bilden, die diese Rolle betont
  • Darüber hinaus ist es ein schöner Anblick, wenn die Kleider der Brautjungfern in derselben Farbe bzw. in ähnlichen Farben gehalten sind, wie die Hauptfarbe deiner Dekoration. Ist deine Deko zum Beispiel überwiegend in Rosa gehalten, wäre es cool, wenn die Kleider deiner Mädels ebenso Rosa sind.
  • Auch für die Gruppenfotos mit dem Team-Bride ist es gut, wenn deine Freundinnen farblich harmonierende Kleider tragen, da die Bilder dann noch schöner aussehen, als wenn jeder einfach ausgewählt hätte, was ihm gerade gefällt.

Streit und Zickereien vorbeugen

Ein großes Problem bei der Auswahl der Brautjungfernkleider ist, dass nicht jede Farbe und jeder Schnitt allen Frauen schmeichelt. Du möchtest zwar, dass deine Brautjungfern optisch ein Team bilden, aber schließlich auch, dass dieses Team gut aussieht. Von daher ist es nicht schlecht, mit deinen Freundinnen darüber zu sprechen, welche Farben und Schnitte für sie vorteilhaft sind und was gar nicht geht. AAAAber es ist genauso wichtig, dass du ihnen nicht das Gefühl gibst, sie könnten alles bis ins Detail mitentscheiden, denn die letzte Entscheidungsinstanz bist du! Deine Freundinnen müssen akzeptieren, dass sie sich dir an deinem großen Tag modisch unterordnen müssen. Wenn sie das nicht können, würde ich sie von meiner Brautjungfernliste streichen. Du siehst: Es ist nicht ganz einfach, einen Mittelweg zu finden, bei dem du deinen Freundinnen gerecht wirst und dabei nicht mit den eigenen Wünschen untergehst.

 

Nun ein paar Tipps, wie du vorgehen kannst:

  • Wähle eine Farbe die nicht allzu auffällig und grell ist. Pastelltöne passen perfekt zu einer Hochzeit, aber auch Dunkelblau und Flaschengrün stehen beinahe jedem Hauttyp.
  • Wähle einen Schnitt, der jedem Figurtyp schmeichelt: Die A-Linie. 
  • Auch die Farben müssen, wie oben bereits erwähnt, nicht exakt aufeinander abgestimmt sein. Ganz im Gegenteil geht der Trend in die Richtung des sogenannten "Mix and Match". Hierbei können die Brautjungfernkleider verschiedene Nuancen derselben Grundfarbe aufweisen oder sogar unterschiedlich gemustert sein, solange sie miteinander harmonieren und sich ein irgendwie gearteter, roter Faden durch die Outfits zieht.
  • Die Kleider brauchen auch gar nicht alle den gleichen Schnitt aufzuweisen, da deine Brautjungfern ebenso eine modische Einheit abbilden können, wenn sie nicht alle haargenau den gleichen Ausschnitt und die gleiche Rocklänge tragen ("Mix and Match").
  • Lass bestimmte, ausschlaggebende Charakterzüge deiner Mädels (die Coole, die Sportliche, die Süße, die Wilde) modisch zur Geltung kommen, indem sie entsprechend passende Kleidervarianten tragen. Es gibt zum Beispiel tolle Kleider, die unterschiedlich gewickelt und gebunden werden können, sodass sie verschiedene Ausschnitte im Bereich des Dekolletés und des Rückens bilden oder beispielsweise nur über eine Schulter verlaufen.
  • Wenn du Vorgaben machst, dann mach sie unbedingt ganz klar, damit es nicht zu Verwirrungen kommt. Möchtest du zum Beispiel Kleider in Rosa, dann zeige deinen Mädels genau, welchen Rosaton du meinst. 
  • Der Nachteil davon, viele Vorgaben zu mach ist, dass du unter Umständen Geld zu den Kleidern beisteuern musst/solltest. Denn viele Wünsche bedeuten zumeist, dass ein neues Kleid gekauft werden muss, da die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass ein Kleid, das deinen genauen Vorstellungen entspricht, bereits im Schrank deiner Freundin hängt. Gerade wenn du weißt, dass eine deiner Freundinnen in einem finanziellen Engpass ist, solltest du ihr geldtechnisch unter die Arme greifen. Damit deine Freundin das nicht unangenehm ist, solltest du ihr nicht das Gefühl geben, sie wäre die Einzige, die du geldlich unterstützt. Es ist wohl am schönsten, wenn du sie einfach fragst, ob ihr gemeinsam auf Kleidersuche geht und du an der Kasse darauf bestehst, einen Teil zu dem Kleid dazuzugeben. Vielleicht hat deine Freundin ja auch demnächst Geburtstag? Dann kannst du ihr das Kleid zu diesem Anlass schenken.
  • Am meisten Spaß macht es, wenn du gemeinsam mit deinem Team-Braut auf Kleidershoppingtour gehst. Auf diese Weise kannst du zum einen die Kontrolle bewahren und zum anderen könnt ihr gemeinsam die Farben, den Schnitt und den Stil abgleichen.
  • Geht frühzeitig auf Kleiderjagt, denn insbesondere, wenn du mit einer großen Gruppe Freundinnen unterwegs bist, kann es sein, dass Kleider bestellt werden müssen, weil sie in dieser Menge oder in den entsprechenden Größen nicht vorrätig sind.

Auf diesem Foto von meinem Team-Braut und mir siehst du, was ich mit "Mix and Match" meine:

Auf diesem Foto siehst du meine Brautjungfern und mich. Meine beste Freundin (ganz rechts), meine Schwester und Trauzeugin (zweite von rechts) und meine Cousine (links) waren alle in Kleidern in verschiedenen Rosatönen gekleidet. Meine Schwester trug ein Kleid von Asos.de, in einem Rosy-Brown-Ton, während meine beste Freundin zu einem Altrosa griff und meine Cousine sich für ein helles Rosa entschied, das beinahe Korall erschien. Keiner der Töne passt perfekt zusammen, aber gemeinsam betrachtet bilden die drei dennoch eine modische Einheit. Die Blumenkronen und die Sträuße sorgten dafür, dass dieser Eindruck noch verstärkt wurde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KOmm Doch Mal vorbei...

Wir sind auch auf Instagram, Facebook und YouTube. Hole dir Hochzeitsinspiration und viele nützliche Tipps, indem du mich auf meinen anderen Seiten besuchst! Ich freue mich schon auf Dich!


@vonbrautzubraut:


Mein YOuTube-Channel:


Facebook:

Malu Media GmbH, Hedwigstraße 20, 48149 Münster

Mail: support@von-braut-zu-braut.de