Dekoration für einen unvergesslich schönen Junggesellinnenabschied

Als Trauzeugin bzw. als Team Braut hat man die Aufgabe, der Braut einen unvergesslichen JGA zu bescheren. Am Anfang der Planung steht man zumeist etwas ratlos und überfordert da. Man weiß nicht, womit man anfangen soll. Dabei ist die Planung eines JGA eigentlich gar nicht so schwierig! Ich gebe euch nun einige Tipps und zeige euch tolle Produkte, mit denen jeder Junggesellinnenabschied zu einem vollen Erfolg wird.

Wichtige Fragen

Was wünscht sich die Braut?

Das ist die erste Frage, die man sich stellen sollte. Entweder man kann diese Frage alleine bzw. gemeinsam mit den anderen Mädels beantworten oder man fragt einfach die Braut, wenn man sich nicht ganz sicher ist. Man muss mit ihr ja nicht alle Überraschungen und jedes Detail erörtern, sondern kann sich an allgemeinen Fragen entlanghangeln: Soll es eine wilde Partysause in Berlin oder Mallorca oder doch lieber ein entspanntes Wellnesswochenende werden? 

Wer ist dabei?

Dann muss man sich fragen, wer denn überhaupt bei dem JGA dabei sein soll. Auch das würde ich die Braut persönlich fragen, denn schließlich soll sie sich an ihrem Ehrentag wohl fühlen und Spaß haben. Eine einzige Person, die die Braut nicht mag, kann ihr den Tag schon vermiesen. 

Man sollte bei der Klärung dieser Frage nicht aus den Augen lassen, was man an dem Tag unternehmen möchte, unter Umständen kann es sein, dass dann die Anzahl der Personen, die bei dem JGA dabei sein können begrenzt ist (z.B. bei einem Flowercrown Workshop an dem nur 10 Personen teilnehmen dürfen).

Wann steigt die Party?

Das Datum für den JGA muss man am besten bei einer Terminfindungsapp wie z.B. Doodle bestimmen. Dort kann jeder eintragen, an welchen Wochenenden er Zeit hat und die App filtert dann heraus, an welchen Daten alle Teilnehmer noch frei sind.

Bevor man dies tut, sollte man jedoch herausfinden, wann der JGA denn ungefähr stattfinden soll: Wie viele Wochen vor der Hochzeit und zu welcher Jahreszeit etc.?

Wo wird gefeiert?

Jetzt stellt sich noch die Frage, wo der JGA stattfinden soll. Zunächst einmal muss der Grobe Ort bestimmt werden, also ob der JGA in einer Stadt (Berlin, München, Hamburg) stattfinden soll, die die Braut noch nicht kennt oder besonders toll findet oder ob es zum Beispiel nach Mallorca oder Paris geht. Das kommt natürlich auch auf das Budget an, welches ihr euch setzt. Auch für diese wichtige Frage, solltet ihr die Meinung der Braut einholen oder euch zumindest sicher sein, dass sie mit dem Reiseziel einverstanden sein wird. Genauso gut könnt ihr den JGA natürlich auch in der Heimat stattfinden lassen. Es geht ja nicht so an erster Stelle darum wo man feiert, sondern mit wem man feiert!

Dekoration

Wenn diese Fragen beantwortet sind, seid ihr schon einen ganzen Schritt weiter. Jetzt könnt ihr euch an die Detailplanung machen. Egal wo ihr feiert, ob in einer Hotelsuite in einem Airbnb Loft oder in einer eurer Wohnungen/Häuser, die richtige Dekoration ist ausschlaggebend dafür, dass Partystimmung aufkommt. Daher zeige ich euch ein paar wunderschöne Dekoartikel, mit denen ihr eure Freundin überraschen könnt:

Dekoration für die Sekt- oder Candybar

Foto: Ginger Ray.


Ich bin ein absoluter Fan von diesem wunderschönen Team Bride Ballon. Daher durfte er natürlich auch bei meinem JGA nicht fehlen. Ich finde der pinke Ballon-Schriftzug macht direkt gute Laune und sorgt für Partystimmung. Außerdem kann man vor dem Schriftzug auch super Fotos für Instagram und für das Erinnerungsalbum schießen! 

 

Den Team Bride Ballon bekommt ihr in meinem Shop

Was bei einer schön gedeckten Sektbar oder Candybar nicht fehlen darf, ist ein Limonadenspender. Den kann man mit einem leckeren und vielleicht sogar farblich zur Dekoration passenden Getränk befüllen und dann kann sich jeder nach Belieben bedienen. Außerdem dürfen hübsche Servietten und passendes Papp-Geschirr nicht fehlen. Hier zeige ich euch meine Favoriten:

Dieses Tisch-Dekorationsset beinhaltet ganze 73 Teile! Hier bekommt ihr alles, was man so braucht: Teller, Becher, Strohhalme, Servietten und Aufkleber. Hier geht's zum Set.

Diese Pappbecher mit roségoldenem Aufdruck finde ich super schön. Gerade wenn ihr eine Schnitzeljagd, ein Picknick oder eine Tour plant, sind solche Becher perfekt für euch. Hier bekommt ihr die Becher.


Ein mega Highlight auf jeder Candybar ist die Donutwall oder der Donutstapler. Die bunten, leckeren Donuts können auf diesen Gadgets super dekorativ in Szene gesetzt werden. Seht selbst:

Foto: Ginger Ray.

Wer würde da nicht zugreifen...? 

Dieses hübsche Exemplar bekommt ihr auch in meinem Hochzeitsshop. Hier geht's zur Donutwall.

Foto: Ginger Ray.

Lecker! Ich bekomme so langsam Hunger. 

Den praktischen Donutstapeler bekommst du hier.



Raumdekoration

Zu viel Dekoration? Das geht nicht! Gerade beim Junggesellinnenabschied darf es ruhig auch einmal ein bisschen mehr von allem sein! Was definitiv nicht fehlen sollte, sind schöne Luftballons und Girlanden:

Foto: Ginger Ray.

Ich habe mich total in diese roségoldfarbene Girlande mit dem Schriftzug "From Miss to Mrs" verliebt! Die Girlande ist ein echter Hingucker und eignet sich ebenfalls toll als Fotohintergrund! Hier könnt ihr das Schmuckstück in meinem Shop kaufen.

Foto: Ginger Ray.

Wie süß sind denn bitte diese roségoldfarbenen Konfettiluftballons!? Wenn ihr damit die Tanzfläche schmückt oder gemeinsam schöne Gruppenfotos macht, wird eure Freundin hin und weg sein! Die Luftballons könnt ihr ebenfalls in meinem Shop bestellen.


Foto: Ginger Ray.

Diese Luftballons sind mit goldenem Konfetti gefüllt und mit dem Schriftzug "I do crew!" beschriftet. Die Ballons könnt ihr in meinem Shop als Set ganz einfach online bestellen. Hier geht's zum Shop.

Foto: Ginger Ray.

Du merkst: Ich liebe Konfettiballons! Diese hier sind recht schlicht gestaltet und mit roségoldfarbenem Konfetti gefüllt. Super schön, findest du nicht auch? Hier bekommst du die Ballons.


Wer es sich leicht machen möchte, dem empfehle ich, ein Dekorations-Set zu besorgen. Da ist die gesamte Deko für den JGA dabei und man muss nicht alles einzeln shoppen. Diese Sets gehören zu meinen Favoriten:


Lächeln bitte!

Damit ihr die wunderschönen Momente des JGA festhalten und später in ein Erinnerungsalbum kleben könnt, empfehle ich euch die super süße Sofortbildkamera von Fujifilm. Mit der handlichen Mini-Kamera könnt ihr bei der Brautparty Fotos machen, die von der Kamera direkt entwickelt und ausgedruckt werden! Diese Fotos könnt ihr dann in ein hübsches Erinnerungsalbum kleben und das Album der Braut abschließend schenken. Sie wird sich so sehr darüber freuen. Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen. Mein JGA-Album steht immer noch dekorativ im Wohnzimmer, so dass ich es mir jederzeit ansehen kann :-).

Foto: Ginger Ray.

Jetzt fehlt nur noch ein cooles Foto-Booth-Set mit dem ihr eure Fotos noch lustiger und schöner gestalten könnt. 

 

Dieses mega schöne Set in floralem Design bekommt ihr im "Von Braut zu Braut" Shop. Hier geht's zum Foto-Booth-Set.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KOmm Doch Mal vorbei...

Wir sind auch auf Instagram, Facebook und YouTube. Hole dir Hochzeitsinspiration und viele nützliche Tipps, indem du mich auf meinen anderen Seiten besuchst! Ich freue mich schon auf Dich!


@vonbrautzubraut:


Mein YOuTube-Channel:


Facebook:

Malu Media GmbH, Hedwigstraße 20, 48149 Münster

Mail: support@von-braut-zu-braut.de