· 

Eine zauberhafte Scheunenhochzeit

Eine der wichtigsten Fragen, die man sich zu Beginn der Hochzeitsplanung stellt, ist, wo man seinen großen Tag mit Freunden und Verwandten feiern möchte. Denn schließlich ist die Location der Grundstein für alle weiteren Planungsüberlegungen. Insbesondere die Dekoration sollte auf die Location abgestimmt werden, sodass am Ende ein harmonisches Gesamtbild entsteht. 

 

Bea und Julius entschieden sich für eine gemütliche Scheunenhochzeit im Hof Frien und engagierten die begabte Hochzeitsplanerin Annika Wietzorke von "True Love Hochzeiten", um ihre Dekorationsträume Wirklichkeit werden zu lassen. Ich habe mich direkt in das gleichzeitig verspielte und rustikale Dekokonzept, welches perfekt zu der zur Eventlocation umfunktionierten Scheune passt, verliebt und möchte die einzigartigen Eindrücke daher natürlich mit euch teilen. Die wunderschönen Fotos, die ihr seht, hat die liebe Jasmin von Grace & Blush geknipst:

Zunächst möchte ich euch aber das zuckersüße Brautpaar vorstellen. Die beiden sehen so glücklich zusammen aus:

Habt ihr den tollen Schleier von Bea gesehen? Ein echter Mädchentraum! Besonders schön finde ich, dass er nicht einfach nur ins Haar gesteckt, sondern noch mit einem zarten Blütengesteck aus Rosen und Schleierkraut verziert wurde.

Ein absoluter Hingucker ist auch Beas ausladender Brautstrauß von Grace and Flowers . Pinke Pfingstrosen bilden den Mittelpunkt des floralen Kunstwerkes und werden unter anderem von rosfarbenen Rosen und pastellgrünem Eukalyptus umrahmt. Wow!

Dazu passend wurde das Reversgesteck von Julius ebenfalls mit Eukalyptus und rosafarbenen Blüten versehen. So bilden die beiden nicht nur als Paar, sondern auch optisch eine Einheit.


Jetzt kommen wir zu der ersten Hochzeitsidee, die ihr auf eure "Will ich auch haben"-Liste setzen könnt ;-).

 

Zunächst einmal wäre da das stilvolle Hochzeitsgefährt. Ein Oldtimer macht viel her und ist eine wunderschöne Vintage-Fotokulisse wie diese Fotos beweisen:


Kommen wir nun zur Dekoration der Location:

 

Riesige, schwebende Heliumluftballons an dazu passenden, pastellfarbenen Wimpel-Ketten säumen den Eingang zum Ort der Feierlichkeiten nach der Trauung. Auf diese Weise wussten Julius und Beas Gäste bereits von fern, wo sich der Ort des Geschehens befindet.

 

Auf den Stühlen zum Eingang der Location, standen "Hooray"-Wimpel mit daran befestigten kleinen Glöckchen. Diese konnten sich die Gäste nehmen, um das Brautpaar gebührend zu feiern, sobald es die Location erreichte.  

 

Tipp: Die Wimpel sind ein super Ersatz für Konfettikanonen, Reis und Blütenblätter, da die Betreiber vieler Hochzeitsräumlichkeiten und auch die Standesämter und Küster (Kirche) es nicht schätzen, wenn nach der Trauung oder dem Empfang Reis, Blüten oder Konfetti auf der Erde liegen bleiben und die Umwelt verschmutzen. Es ist sogar schon vorgekommen, dass Konfetti und Blütenblätter, Holz- und Marmorböden verfärbt haben. Wer möchte schon für diese Kosten aufkommen müssen? Von daher sind Wimpel eine elegante und schöne Lösung, um Problemen aus dem Weg zu gehen. Eine weitere saubere und hübsche Möglichkeit das Brautpaar zu feiern, ist es schillernde Seifenblasen in die Luft zu pusten. 

Weiter zur nächsten schönen Idee: Eine Polaroid-Station, um ganz besondere Erinnerungsfotos zu knipsen. Was man dafür braucht? Lediglich eine Instax-Mini Polaroid-Kamera (hier bekommst du sie in verschiedenen Farben) und ein cooles Fotobooth-Set (klicke hier, um dir dein eigenes Set zu holen).  

Darüber hinaus könnt ihr noch eine hübsch bedruckte Leinwand besorgen, welche die Gäste auf die Fotostation hinweist und ihnen erklärt wie sie funktioniert (s. Foto).

Ebenfalls eine kluge Idee ist es, eure Lieben auf euren eigenen Hochzeits-Instagram-Hashtag (#) hinzuweisen, sodass alle Fotos, die am Tag der Hochzeit gemacht werden, später von euch und anderen Gästen gefunden werden können. So wisst ihr direkt, von wem ihr welches Bild anfordern könnt ;-).

 

Tipp: Ihr könnt eure Gäste die kleinen Polaroidfotos entweder als Erinnerung mit nach Hause nehmen lassen oder ein Foto-Album neben die Kamera legen, in welches die Fotos eingeklebt werden sollen. Legt noch ein paar Buntstifte, Glitzer und Sticker dazu und schwuppdiwupp habt ihr ein einzigartiges, lustiges und künstlerisch gestaltetes Erinnerungsalbum.


Ein hölzerner Wegweiser (unten links) dient nicht nur seinem ursprünglichen Zweck, sondern ist auch sehr schön anzusehen. Gerade zu Vintage-, Boho- und natürlich zu einer Scheunenhochzeit passt er mit seinem natürlichen, rustikalen und nostalgischen Look besonders gut.

 

Auf dem rechten unteren Bild seht ihr niedliche kleine Holzherzchen, die von Julius und Beas Gästen mit Wünschen und Ratschlägen für ihre Ehe beschriftet werden konnten. 

 

Tipp: Solltet ihr so etwas ähnliches auch machen wollen, rate ich euch, die Wünsche nicht sofort nach der Hochzeit zu lesen, sondern erst an eurem ersten Hochzeitstag. So könnt ihr bei einem Glas Sekt in den schönen Erinnerungen schwelgen und freut euch über die lieben Worte eurer Freunde und Familie. Auf diese Weise wird der erste Hochzeitstag zu etwas ganz Besonderem! Mein Mann Maximilian und ich haben es so gemacht und können es wärmstens empfehlen :-).

Seid ihr bereit für noch mehr Inspirationen? Denn die Hochzeit von Bea und Julius quillt über an nützlichen und süßen Ideen. Eine davon ist die aus Strohballen gebaute Sitzlounge. Diese passt natürlich perfekt zur Location. Kuschelige Decken sorgen für mehr Komfort und Gemütlichkeit beim Sitzen und dafür dass niemand frieren muss.

 

Ebenfalls ein echtes Hochzeitshighlight sind das alte Fass, welches zu einem kleinen, aber feinen Beistelltisch umfunktioniert wurde sowie die Schaukel, die an einer alten Eiche hing. Die mit Blumenranken geschmückte Schaukel sieht nicht nur romantisch aus, sondern kann von Gästen und vom Brautpaar auch als Fotokulisse bzw. Fotoutensil genutzt werden.

Ein farblich auf die Blumen- und sonstige Dekoration abgestimmter Sweettable lässt das Herz einer jeden Naschkatze höherschlagen. Mir läuft bei dem Anblick der pastellfarbenen Macarons von Jö Makrönchen und dem vierstöckigen Semi-Naked-Cake das Wasser im Mund zusammen. Die Torte wurde übrigens mit echten Blüten verziert. Der hübsche, goldene Cake-Topper setzt diesem leckeren Meisterwerk noch die Krone auf. 


Und da wir schon beim Thema "Krone" sind, gehen wir jetzt über zur Krönung dieses Blogbeitrages – der Dekoration der Location und der Tische:

Die zur Eventlocation umgebaute Scheune des Hof Frien, besticht durch ihren gemütlichen, rustikalen Look mit viel Holz. Dieser wird unterstrichen, durch die hübschen Lichterketten und die Kerzen auf den Tischen, die die Location in einem warmen Glanz erstrahlen lassen und so den Wohlfühlfaktor erhöhen.


Passend zu den Räumlichkeiten wurden hölzerne Sitzgarnituren aufgestellt. Ein Highlight des Dekorationskonzeptes und ein echter Hingucker, sind definitiv die pastellfarbenen Klappstühle. Diese und die schönen Holztische könnt ihr übrigens bei Nimmplatz ausleihen.

 

Tipp: Es gilt die Formel: Je mehr Kerzen, Lichterketten und Co., desto gemütlicher wird es! Wichtig dabei ist, dass die Lichterketten warmes Licht produzieren. Testet das unbedingt vorher im Laden aus.

Farblich auf den Brautstrauß abgestimmte Blumen in kleinen Glasvasen zieren die Tische. Der Einsatz vieler locker gesteckter Mini-Sträußchen sorgt für einen verspielten, süßen Look, der gut zu einer Vintage- oder Boho-Hochzeit passt.

 

Auf dem Bild unten rechts seht ihr wie toll der Kontrast zwischen den zarten rosa Sträußchen und den rustikalen Tischplatten wirkt. Hier trifft der lässige Boho-Look auf einen süßen Vintage-Style, was das Hochzeitsdesign noch viel spannender und besonderer macht.


Die perfekt auf die Location und restliche Deko abgestimmte Papeterie rundet das Dekorationskonzept ab. Menükarten lassen die Gäste wissen, welche Köstlichkeiten im Laufe des Abends auf sie warten und Tischnummern zeigen euren Verwandten und Freunden, an welchem Tisch sie sitzen. 

 

Was natürlich nicht fehlen darf, ist ein kleines Dankeschön am Platz jedes Gastes. Die Gastgeschenke, sind dafür da, sich für das Kommen und die Geschenke eurer Liebsten zu bedanken. In diesem Fall dienen sie praktischer Weise noch einem anderen Zweck, und zwar ersetzen sie die Platzkarten, die jedem Gast einen bestimmten Platz an dem jeweiligen Tisch zuweisen. Gute Idee, die man sich schnell notieren sollte :-).

 

Um die Tischdekoration und das kleine Geschenkchen noch persönlicher zu gestalten, wurde es mit einem Anhänger mit aufgedrucktem Hochzeitslogo versehen, welches aus den Initialen des Brautpaares besteht.

Noch ein paar weitere Eindrücke von Beas und Julius' Hochzeits-Papeterie: 

Ganz links seht ihr einen der Wimpel, mit denen die Gäste die beiden bei ihrer Ankunft in der Location begrüßten. Unten links ist die wunderhübsche Save-the-Date-Karte, die die Gäste lange vor der Hochzeit schon einmal auf das Datum des großen Tages hinwies. Rechts daneben seht ihr das Heft für die kirchliche Trauung, darüber die Menükarte und ganz rechts Freudentränen-Umschläge für Taschentücher, die beim Ort der Trauung für die Gäste bereit gelegt wurden. Die runde Scheibe oben links und unten rechts sind Bierdeckel (Ober- und Unterseite); daher auch das Wortspiel "Drunk in love". Damit konnten die Gäste unter anderem die Gläser abdecken, die noch nicht abgeräumt werden sollten. 

Auf dem Bild links seht ihr den Tischplan, anhand dessen die Gäste herausfinden konnten, an welchem Tisch sie Platz nehmen durften. Rechts daneben ist ein Hinweis-Schild, dass die Gäste an der Bar darauf aufmerksam machte, dass die Getränke kostenlos waren. Der lustige Spruch: "Tonight's drinks are free and tomorrows storys will be priceless", sorgte sicher für das ein oder andere Schmunzeln.

 

Leider war es das schon mit diesem Blogbeitrag. Ich hoffe er hat euch gefallen und inspiriert! Falls ihr noch mehr Hochzeitstipps und -tricks haben möchtet, holt euch doch einfach meinen Hochzeitsratgeber. Mit diesem geht euch die Hochzeitsplanung ganz leicht von der Hand und ihr erspart euch Stress und unnötige Fehler.

Credits

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KOmm Doch Mal vorbei...

Wir sind auch auf Instagram, Facebook und YouTube. Hole dir Hochzeitsinspiration und viele nützliche Tipps, indem du mich auf meinen anderen Seiten besuchst! Ich freue mich schon auf Dich!


@vonbrautzubraut:


Mein YOuTube-Channel:


Facebook:

Malu Media GmbH, Hedwigstraße 20, 48149 Münster

Mail: support@von-braut-zu-braut.de