Tiny Wedding – Schön heiraten in Zeiten von Corona

*unbezahlte Werbung

 

Schön heiraten in Zeiten von Corona? Das geht! Wie? Das zeige ich euch in diesem tollen Blogbeitrag zum Thema "Tiny Wedding".

 

Tiny Wedding bedeutet wörtlich übersetzt "klitzekleine Hochzeit". Gemeint ist damit eine intime Hochzeit, die das Brautpaar gemeinsam mit seinen engsten Verwandten und Freunden feiert. Zwar dürfen laut den aktuellen, rechtlichen Vorschriften teilweise auch wieder recht große Festlichkeiten stattfinden, allerdings fragen sich viele Brautpaare, ob es in diesen unsicheren Zeiten nicht trotz alledem besser ist, im kleinen Kreis zu feiern. Schließlich wird auf diese Weise die Ansteckungsgefahr vermindert. Außerdem haben Tiny Weddings auch noch andere Vorteile: Zum Beispiel schonen sie euren Geldbeutel oder es kann eben mehr pro Kopf für Dekoration, Verpflegung oder Unterhaltung ausgegeben werden. Darüber hinaus fällt der Planungsstress deutlich geringer aus, denn nervenaufreibende Organisationspunkte, wie das Erstellen der Gästeliste und der Sitzordnung, fallen weniger umfangreich aus als bei einer Hochzeit mit 150 Personen. Für eine Tiny Wedding spricht zudem, dass ihr für eure Gäste und füreinander mehr Zeit und Ruhe habt, um euch über das Erlebte auszutauschen und um einfach mal richtig zu genießen. Das kommt bei einer großen Hochzeit oft viel zu kurz!

 

In diesem Blogbeitrag möchte ich euch nun als Inspiration für eure eigene Tiny Wedding einen wunderschönen und ganz besonderen Styled Shoot zu diesem Thema zeigen. Die Hochzeitsplanerin Isabel Merfort hat gemeinsam mit einem Team aus professionellen Hochzeitsdienstleistern im Garten des Hotels Oderberger in Berlin eine traumhaft dekorierte Tafel für 20 Personen im monochrome rosé Look gedeckt und außerdem eine einzigartige Trauungslocation in der schönen Schwimmhalle des Hotels hergerichtet. Die tollen Fotos davon wurden von Ganz in Weise Fotografie gemacht. 


Eine Trauung der Besonderen Art

Als ich die Fotos von dieser freien Trauung auf dem Wasser gesehen habe, war ich hin und weg! Als Braupaar möchte man, dass die Hochzeit ganz besonders eindrucksvoll ist und einem selbst und den Gästen in ewiger und bester Erinnerung bleibt. Wie könnte einem das besser gelingen, als in einer so einzigartigen Traulocation. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass so etwas möglich ist, aber Isabel Merfort hat diesen Traum von einer Trauungszermonie auf dem Wasser in der Schwimmhalle des Hotels Oderberger wahr werden lassen.

In der traumhaft schönen, antiken Schwimmhalle wurde auf dem türkisblauen Wasser ein gläserner Steg errichtet. Den Weg zum Ort der Trauung säumen unterschiedlich hohe Glaswindlichter (Verleih: Happily ever after), bestückt mit weißen Kerzen. Das Kerzenlicht sorgt für noch mehr Romantik und Festlichkeit. Am Ende des Stegs stehen zwei dekorative Säulen, auf welchen ausladende Blumenbouquets in hellem Rosa und Weiß in Szene gesetzt wurden. Die kunstvollen Sträuße wurden von Frau Rose Floristik hergerichtet.

Das Tolle ist, dass die Gäste vom Rande des Schwimmbeckens aus eine super Sicht auf das Brautpaar haben und die Trauungszeremonie daher gut verfolgen können. 

In den umwerfend schönen Blumenensembles finden sich unter anderem rosafarbene Anthurien, weiß gefärbte Pfauenfedern, Lisianthus, Phlox, Pfingstrosen und rosa eingefärbter, getrockneter Ruskus.

Die antike Schwimmhalle passt mit ihrem hohen Gewölbe, mit den Wandverzierungen, der Empore und den Säulen perfekt zu einer Hochzeit, denn sie ähnelt damit sehr stark einem Kirchenschiff. Mit ein wenig Dekoration sieht die Halle total festlich aus.

In einem hohen Gebäude wie diesem bietet es sich an, einen Sänger/Musiker die Trauung musikalisch begleiten zu lassen, denn der Klang wird dort sicherlich umwerfend sein. 

Das Brautpaar wird am Ende des Stegs von der professionellen, freien Traurednerin Linda empfangen. Sie wird die beiden symbolisch trauen.

Eine freie Trauung ist eine gute Wahl für alle Paare die nach der standesamtlichen Hochzeit noch einmal in einem festlicheren und romantischeren Rahmen heiraten möchten, aber zum Beispiel nicht gläubig oder in der Kirche sind und von daher nicht kirchlich heiraten wollen.

Freie Trauredner, wie Linda, haben sich auf diese Art der Trauung spezialisiert und übernehmen gewissermaßen die Rolle des Standesbeamten oder des Pfarrers. Sie führen also durch die Trauung und moderieren sie quasi, sind dabei allerdings an keinerlei religiöse oder staatliche Regeln gehalten. Sie richten sich lediglich nach euren Ideen, Wünschen und euren Persönlichkeiten. Vor der Hochzeit möchten Trauredner daher allerlei Persönliches über euch in Erfahrung bringen. Vor allem das, was eure Beziehung und eure Liebe ausmacht, wie ihr euch kennengelernt habt und Ähnliches, denn das nutzen sie, um eine wunderschön emotionale Traurede für euch zu schreiben und vorzutragen.

 

Eine freie Trauung könnt ihr so gestalten, wie ihr sie euch im Traum ausgemalt habt. Alle eure Wünsche könnt ihr euch selbst erfüllen. Wie zum Beispiel den Einsatz von Musikern, eine Rede eines der Trauzeugen oder eines anderen Verwandten und Ähnliches. Der Höhepunkt fast jeder Hochzeitszeremonie – so auch bei der freien Trauung – ist der Ringtausch als Zeichen für die ewige Verbundenheit und Liebe (Ringe bilden einen Kreis ohne Anfang und ohne Ende, daher stehen sie für immerwährende Liebe).

Es ist heutzutage im Trend, die Ringe in einer gläsernen Ringschatulle, anstatt nur auf einem Ringkissen, zu transportieren und während der Trauung zu präsentieren. Innerhalb der Schatulle liegen die Ringe dann häufig auf einem passenden Kissen oder wie hier auf Blüten gebettet. Auch auf Sand oder Tannennadeln können die Ringe gelegt werden.

 

Die Schatullen sind häufig aus Glas und Metall gefertigt. Das Metall ist zumeist in Gold, Roségold oder Silber eingefärbt. Die Schatulle kann man auf Wunsch individuell kalligraphieren lassen. Zum Beispiel möchten viele Brautpaare, dass sie mit dem Datum der Hochzeit und mit den Namen des Brautpaares beschriftet wird. Auf diese Weise stellt die Schatulle nach der Hochzeit auch ein hübsches Erinnerungsstück an den großen Tag dar.

 

Auf den Bildern unten seht ihr die floralen Accessoires des Brautpaares, die ebenfalls von Frau Rose Floristik gefertigt wurden. Die Braut setzt ihrem Styling mit dem zauberhaften Brautstrauß in Rosa und Weiß die Krone auf und auch der Bräutigam schmückt das Revers seines edlen Anzug mit einem feinen Reversgesteck, welches aus den selben Blüten besteht wie der Braustrauß seiner Frau. So bilden die beiden nicht bloß als Paar, sondern auch optisch eine tolle Einheit.

 

Schön ist es auch, wenn die restliche Dekoration und der sonstige Blumenschmuck ebenfalls – so wie hier – an die Farben der floralen Accessoires angepasst wird (oder anders herum). Denn dann entsteht insgesamt ein harmonisches Gesamtbild.

Juhu! Wir sind endlich Mann und Frau! In diesem Bild feiert das Brautpaar gemeinsam mit seinen Gästen. In diesem Fall sind es zwar die Dienstleister, die das Paar bejubeln, aber das darf man auch, bei so einem schön inszenierten Styled Shoot.

Auf diesem Foto sieht man hinter dem Brautpaar einen modernen Traubogen, den man bei Happily ever after Berlin ausleihen kann. Dieser muss heutzutage nicht mehr die typische Bogenform aufweisen, sondern kann auch einfach – wie hier – eine andere Form (Hexagon) haben. Wichtig ist nur, dass das Brautpaar und die Trauungszenerie von dem Trau"bogen" visuell eingerahmt wird. So entstehen einfach noch schönere Hochzeitsfotos!

Apropos schöne Hochzeitsfotos, in der Schwimmhalle kann man nach der Trauung auch super gut noch ein kleines Brautpaar-Shooting abhalten, bei dem traumhafte Bilder entstehen:


Das Tiny WEdding dinner

Nach der Trauung möchte man mit seinen Gästen natürlich noch auf die Hochzeit anstoßen und mit ihnen feiern. Darüber hinaus hat man nach der aufregenden Zeremonie sicher auch etwas Hunger. Es ist schön, wenn man als Brautpaar mit seinen Lieben dann an einer hübsch dekorierten Tafel Platz nehmen und sich sorglos auf das Essen freuen darf. 

In diesem Fall hat die Hochzeitsplanerin Isabel Merfort gemeinsam mit Frau Rose Floristik (Floristin), Happily ever after Berlin (Deko-Verleih) und Papeterieberlin (individuelle Kalligrafie und Papeteriegestaltung) im Garten des Hotels Oderberger eine umwerfend schöne Hochzeitstafel im monochrome rosé Look hergerichtet:

Das Brautpaar und seine Gäste erwartete eine herrschaftlich gedeckte Tafel, die mit einer hellen und freundlichen Dekoration in Weiß, Gold und hellem Rosé sehr einladend wirkt. 

Entlang des Tisches wurden wunderhübsche, sommerliche Sträuße bestehend aus getrocknetem, rosafarbenem Ruskus, Pfingstrosen, Phlox, Orchideen, Hortensien, Anthurien und Lisianthus verteilt. Die Sträuße stehen in unterschiedlich aussehenden, gläsernen Vasen. Dadurch dass die Sträuße und Vasen alle etwas unterschiedlich gestaltet sind, wirkt das Hochzeitsdesign modern, interessant und entspannt-verträumt. Zwischen den Sträußen stehen goldfarbene und gläserne Windlichter und Kerzenleuchter, bestückt mit rosafarbenen Kerzen (Happily ever after Berlin). Eine weiße Tischdecke und pastellrosafarbene Stoffservietten (Happily ever after Berlin) sorgen für einen noch festlicheren Look der Tafel. 

Ein professionell erstelltes Hochzeitsdesign zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es sich an ein vorher festgelegtes Farbschema hält. In diesem Fall hat sich das Brautpaar für ein Design in Rosé, Gold und Weiß entschieden. Demnach wird die gesamte Dekoration  (auch die Deko der Trauungslocation und die floralen Accessoires von Braut und Bräutigam) in dieser Farben gehalten. Warum das so wichtig ist? Weil das Design dann viel harmonischer und stilvoller aussieht. 

Auf diesen Bildern sieht man, wie liebevoll der Platz jedes Gastes hergerichtet wurde. Goldfarbenes Besteck (Happily ever after Berlinund ebenfalls goldfarbene Platztellern (Hotel Oderbergerrahmen den Sitzplatz jedes Gastes optisch ein. 

Auf den Tellern liegt die von Papeterieberlin eigens für diese Hochzeit designte Menükarte. Eine rosafarbene Stoffserviette, die mit einem gläsernen Serviettenring mit Blattgold versehen wurde, sorgt dafür, dass die Hauptfarbe des Designs – Rosé – unentwegt zum Einsatz kommt. Auf der Serviette liegend, verkündet ein kleiner durchsichtiger Bergkristall, auf dem mit Hand der Name des jeweiligen Gastes kalligrafiert wurde (Papeterieberlin), wer es sich an dem jeweiligen Platz gemütlich machen darf. Kleine Details wie diese machen ein Hochzeitsdesign individuell und werden euch und euren Gästen daher ganz besonders in Erinnerung bleiben.

 

PS: Ein weiterer Vorteil einer Tiny Wedding: Ihr benötigt keinen aufwendig gestalteten Sitzplan, um euren Gästen zu zeigen, wo sie sitzen! Denn es reicht bei wenigen Gästen vollkommen aus, wenn es Platzkarten gibt. 

Auf diesem Bild sieht man ganz schön, dass die Menükarte auf einem beinahe durchsichtigen, hochwertigen Papier gedruckt wurde, das an Milchglas erinnert. Was für eine tolle Idee von Papeterieberlin

Nun sind wir bereits am Ende dieses Blogbeitrages zum Thema Tiny Wedding angelangt. Ich hoffe, ich konnte euch für eure eigene intime Tiny Wedding begeistern und inspirieren! Lasst mir doch gerne einen Kommentar da. Ich freue mich immer sehr darüber. 

Falls ihr noch mehr Tipps und Tricks zum Thema Hochzeitsplanung haben möchtet, dann holt euch doch meinen Hochzeitsratgeber "Von Braut zu Braut". Mit diesem Buch könnt ihr stressfrei und professionell an die Planung eures großen Tages herangehen. 


Background – Getting Ready

Für das tolle Styling von Braut und Bräutigam sorgte übrigens die liebe Stella Loewnich von SL Makeup and Hair. Da man als Brautpaar oft lange nach einem/r guten Stylist/in für die Hochzeit sucht, dachte ich, diese Info würde euch sicher interessieren :-)!


Credits

Planung und Design: Isabel Merfort – Hochzeitsplanung und Designkonzept; Instagram: @isabelmerfort_hochzeitsplanung   

Location: Hotel Oderberger Berlin; Instagram: @hoteloderbergerberlin

Fotografie: Ganz in Weise Fotografie; Instagram: @ganz_in_weise_fotografie

Haare und Make-up: SL Make-up and Hair; Instagram: @slmakeupandhair

Floristik: Frau Rose Floristik; Instagram: @m_e_l_l_i_9_1

Models: Melanie & Ferhat; Instagram: @fraurosefloristik

Rednerin: Freie Rednerin Linda; Instagram: @freie_rednerin_linda

Papeterie: Papeterieberlin, Instagram: @papeterieberlin

Dekorationsverleih: Happily ever after Berlin; Instagram: happilyeverafter_berlin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KOmm Doch Mal vorbei...

Wir sind auch auf Instagram, Facebook und YouTube. Hole dir Hochzeitsinspiration und viele nützliche Tipps, indem du mich auf meinen anderen Seiten besuchst! Ich freue mich schon auf Dich!


@vonbrautzubraut:


Mein YOuTube-Channel:


Facebook:

Malu Media GmbH, Hedwigstraße 20, 48149 Münster

Mail: support@von-braut-zu-braut.de